Messstellenbetrieb von modernen Messeinrichtungen (mME)
und intelligenten Messsystemen (iMSys)

Datei öffnenInformation nach § 37 Abs 1. Messstellenbetriebsgesetz -
Bekanntgabe der zukünftigen Ausstattung von Messstellen mit modernen
Messeinrichtungen und intelligenten Messsystemen
Datei öffnenInformation nach § 37 Abs. 2 Messstellenbetriebsgesetz
Ankündigung des Rollouts mit modernen Messeinrichtungen im Netzgebiet der
ENA Energienetze Apolda GmbH
Datei öffnenEntgelte für den Messstellenberieb
von modernen Messeinrichtungen (mME)
und intelligenten Messsystemen (iMSys)
gemäß Messstellenbetriebsgesetz (MsbG)

Der veröffentlichte Messstellenvertrag kann mit dem Lieferanten oder mit dem Anschlussnutzer abgeschlossen werden.

Wird der veröffentlichte Messstellenvertrag nicht vom Lieferanten oder vom Anschlussnutzer abgeschlossen, kommt gemäß § 9
Abs. 3 Messstellenbetriebsgesetz ein Messstellenvertrag zwischen dem grundzuständigen Messstellenbetreiber und dem Anschlussnutzer dadurch zustande, dass dieser Elektrizität aus dem Netz der allgemeinen Versorgung über einen Zählpunkt
entnimmt. Der Messstellenvertrag kommt auch in diesem Fall zu den Bedingungen des veröffentlichten Messstellenvertrags
zustande. Abweichend hiervon erhält der Anschlussnutzer eine jährliche Abrechnung in Papierform.

Datei öffnenMessstellenvertrag Strom über den Messstellenbetrieb von intelligenten
Messsystemen und modernen Messeinrichtungen durch den grundzuständigen Messstellenbetreiber nach § 9 Absatz 1 Nr. 1 und 2 Messstellenbetriebsgesetz
Anlage a:
Preisblatt des Messstellenbetreibers
Datei öffnen

Anlage b:
Kontaktdatenblatt Messstellennutzer=Lieferant/Messstellenbetreiber
Datei öffnen

Anlage c:
Vereinbarung über elektronischen Datenaustausch (EDI)
Datei öffnen

Datei öffnenHäufig gestellte Fragen zur modernen Messeinrichtung (mMe)
Datei öffnenBedienung moderne Messeinrichtung Typ E320 Landis & Gyr